Universität zu Lübeck: 2015 wird das CBBM fertig

Veröffentlicht am 22.01.2015 in Aktuelles

2009 wurde an der Universität zu Lübeck das Center for Brain, Behavior and Metabolism (CBBM) gegründet, das in diesem Jahr seinen gleichnamigen Forschungsbau beziehen wird. Die interdisziplinäre Einrichtung dient der Entwicklung der Forschung auf dem Gebiet der gegenseitigen Steuerung von Gehirn, Verhalten und Stoffwechselprozessen und ihrer Anwendung in der experimentellen und klinischen Medizin. Die Landtagsabgeordneten Martin Habersaat, Wolfgang Baasch und Thomas Rother trafen den Präsidenten Prof. Dr. Hendrik Lehnert zum Gespräch über aktuelle Themen der Hochschulpolitik und durften sich im CBBM umsehen.

 

Fachkundige Begleitung hatten sie bei dem Rundgang gleich in mehrfacher Hinsicht. Neben Lehnert selbst, seinerzeit federführend für die Beantragung des Forschungsgebäudes, berichteten Prof. Dr. Olaf Jöhren, der die Bauleitung vonseiten der künftigen Nutzer verantwortet, und Prof. Dr. Alexander Münchau, der hier mit seinem Team künftig beispielsweise Bewegung und Verhalten steuernde Abläufe des Gehirns erforschen wird .

 

Martin Habersaat, Hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: „Für das CBBM konnte die Universität Lübeck vom Wissenschaftsrat - wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland- eine Förderung von fast 40 Mio. Euro erreichen. Das ist nicht nur viel Geld für die Zukunft, sondern auch eine Exzellenzzeugnis für die bisherige Arbeit der Hochschule.“ Zudem werde nicht nur die Forschung von diesem neuen Leuchtturm profitieren, auch die Lehr- und Ausbildungsqualität und die Patientenversorgung besser werden. 

Gruppe von links: Wolfgang Baasch (MdL, Lübeck), Martin Habersaat (MdL, Reinbek), Prof. Dr. med. Alexander Münchau (Professur für Bewegungsstörungen und Neuropsychiatrische Erkrankungen am Institut für Neurogenetik, Prof. Dr. rer. nat. Olaf Jöhren (Professor für Pharmakologie und Toxikologie,  Koordinator Forschungsneubau CBBM),  Prof. Dr. med. Hendrik Lehnert (Präsident der Universität zu Lübeck und zuvor Direktor der Medizinischen Klinik I), Thomas Rother (MdL, Lübeck), Peter Wiegand (Leiter der Stabsstelle Für Kommunikation und Marketing der UzL).

 

Vita& Kontakt

Staatlich geprüfte Erzieher, Jahrgang 1957, Verheiratet, Lübecker; Tel.: 0451/7027220; Mail:w.baasch@spd.ltsh.de

Landtagsarbeit

Vorsitzender des Europaausschusses im Landtag

Behindertenpolitischer Sprecher der SPD- Fraktion

Sprecher für Arbeitsmarkt und Gewerkschaften

Mitglied im Sozialausschuss des Landtages

stellvertretender Vorsitzender des Sozialausschusses

Mitglied im Arbeitskreis Wirtschaft der SPD- Landtagsfraktion

Mitglied des Landtages seit der 14. Wahlperiode (1996)

 

Soziale Netzwerke

Twitter Facebook

"Wenn ich sagen soll, was mir neben dem Frieden wichtiger sei als alles andere, dann lautet meine Antwort ohne wenn und aber : Freiheit.

Die Freiheit für viele, nicht für die wenigen. Freiheit des Gewissens und der Meinung. Auch Freiheit von Not und von Furcht."

Willy Brandt - !987

WebSozi-Seite des Monats April 2012

Ich freue mich über die Auszeichnung meiner Homepage zur WebSozi-Seite des Monats April 2012